17.01.2017 Bei Youtube ansehen

Selbstbehandlung Dao-Yoga Sibirische abhärtung, TimeToDo.ch 17.01.2017

Thema: Der wichtigste und wirkungsvollste Teil der Sibirischen abhärtung ist schwimmen im Winter im kalten See bei nidrigen Temperaturen...


Thema: Dao-Yoga ist spirituelles Yoga. Dao-Yoga wurde vor tausenden von Jahren von tibetischen Mönchen praktiziert. Diese Art der spirituellen Meditation ist geeignet um die eigenen, menschlichen Energiekanäle zu reinigen, zu aktivieren und zu transformieren.
Mit diesen Übungen lernt der Mensch verschiedene Energiewahrnehmungen zu erlernen, positiv einzusetzen und konstruktiv zur persönlichen Heilkraftaktivierung anzuwenden. Der Mensch lernt seine Energie mit seinem eigenen Willen durch bestimmte Energiekanäle zu führen und Blockaden in den Energiekanälen in konstruktive Energie umzuwandeln.
Er lernt spirituelle und physische Lebensenergie zu vermehren und kreative, göttliche Energie aufzubauen.
Diese liebende, göttliche Energie wird genutz um Selbstbehandlungen durchzuführen. Wir arbeiten damit an der Gesundung unserer physischen und göttlichen Existenz.
Sibirische abhärtung
Der wichtigste und wirkungsvollster Teil der Sibirischen Abhärtung ist das Schwimmen im Winter im kalten See bei niedrigen Temperaturen. 
Die Wirkungen des Abhärtens sind in erster Linie die Förderung der Gesundheit und des Körpers im Allgemeinen. 
Damit können Sie problemlos die extreme Kälte und die hohen Temperaturschwankungen aushalten, zusätzlich erhalten Sie eine hohe Immunität.
Darüber hinaus ist die Abhärtung für das menschliche Nervensystem von Vorteil.
Durch die ständige Abhärtung verbessert man die Wärmeregulationsfähigkeit des Körpers.
Menschen, die sich regelmäsig abhärten, werden ausgeglichener, widerstandsfähiger gegenüber Stress. Natürlich hat diese Abhärtung auf unseren Körper noch viele weitere Positive Wirkungen.
Gast: Lackmann Nikolai und Reto Spiegel

Links:
http://www.kunst-des-lebens.org